Lifesize Capacity Planner

Lifesize bietet eine einfache, skalierbare und vorkonfigurierte Videokonferenzlösung mit leistungsfähigen Anwendungen, die schnell bereitstellbar, anpassbar und über eine gemeinsame Oberfläche unmittelbar zugänglich sind. Mit Lifesize-Anwendungen erhalten Sie die vollständige Kontrolle über die Funktionen, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen. Lifesize-Anwendungen sind in Paketen verfügbar, die genau die richtige Größe für Ihr Unternehmen haben. Sie enthalten alles Notwendige, um überall, jederzeit und auf jedem Gerät Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern abzuhalten. Wenn Sie höhere Flexibilität benötigen, kann jede App auch als Software für virtuelle Systeme auf VMware® oder Hyper-V® bereitgestellt werden. Um IT-Administratoren beim Planen und Verwalten der Hardwareressourcen für die Lifesize-Bereitstellungen zu unterstützen, hat Lifesize den Lifesize UVC Capacity Planner entwickelt.

Der Lifesize Capacity Planner sagt Ihnen:

  • Welche Anwendungen zusammen ausgeführt werden können und mit welcher Kapazität
  • Maximale Kapazitätsgrenzen für jede Lifesize UVC-Anwendung
  • Wann Sie eine neue virtuelle Maschine oder neue Hardware bereitstellen müssen
Öffnen Sie den Lifesize UVC Capacity Planner mit nachfolgender Schaltfläche. Capacity Planner anzeigen

Wählen Sie eine Plattform aus und passen Sie den Schieberegler an oder verwenden Sie die Pfeiltasten auf der Tastatur. Numerische Werte werden aufgelistet, die Farbkodierung gibt Folgendes an:

Gold Verfügbar Die Reservekapazität, die für die Verteilung verfügbar ist.
Grün Verbraucht Die Ressourcen, die bereits verbraucht sind.
Grau Nicht verfügbar Die Ressourcen, die bereits von anderen UVC-Anwendungen verbraucht wurden.
Rot Überlastet Wenn Sie einen Grenzwertvorschlag überschritten haben, wonach bei den Ressourcen mit Ausfällen gerechnet werden muss. Bei VMware®- oder Hyper-V®-Instanzen färben sich nur numerische Werte rot, um die Überlastung anzuzeigen.

Bei der Lifesize-Hardware werden horizontale Hardwarekapazitätsindikatoren für CPU-, RAM-, Netzwerk- und Disk-I/O-Ressourcen angezeigt. Diese grafischen Darstellungen sind für VMware oder Hyper-V-Installationen nicht verfügbar. Jedoch werden in diesen Fällen numerische Werte angezeigt, die die Kapazität der zugrunde liegenden Hardware schätzen, sodass Sie die Bereitstellung entsprechend anpassen können. Diese Berechnungen basieren auf den minimalen Hardwareanforderungen, die für VM-Instanzen in den Hardwarevoraussetzungen für virtuelle Maschinen im Installations- und Bereitstellungshandbuch Lifesize UVC Platform angegeben sind.

Nützliche Links

Erfahren Sie mehr über Lifesize-Anwendungen.

Lifesize-Partner suchen.

Demo buchen oder mit einem Lifesize-Experten sprechen.