Kalender verwalten

Administratoren können die Kalender für alle Raumsysteme in ihrem Lifesize-Konto auf der Seite Raumsysteme der Administratorkonsole einsehen und verwalten. Klicken Sie auf Kamera, um zur Seite zu gelangen.

Hinweis: Vor Hinzufügen eines Icons zum Kalender müssen die Anforderungen konfiguriert werden. Ihr Icon muss außerdem mit Ihrem Konferenzraum verbunden sein. Weitere Informationen.

  1. Wählen Sie  neben dem Raumsystem aus, das Sie verwalten wollen. Dadurch wird das Fenster „Erweiterte Einstellungen“ geöffnet.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Kalender aus. Klicken Sie auf Abonnieren, um einen Kalender zu suchen und ihn mit Ihrem Icon zu abonnieren. Wurden bereits Einstellungen vorgenommen, wird das aktuelle Kalenderabonnement angezeigt.
  3. Wenn Sie die Ersteinrichtung vornehmen, wählen Sie Ihren Kalenderanbieter aus und befolgen Sie die Anweisungen. Nach der Ersteinrichtung können Sie die Kalender Ihres Unternehmens durchsuchen. Wählen Sie den gewünschten Kalender aus und klicken Sie auf Abonnieren.
  4. Klicken Sie auf Abbestellen, wenn Sie den Kalender wechseln möchten.

Weitere Informationen über Meeting-Benachrichtigungen und andere Kalender-FAQs.


Für Microsoft Office 365 und Microsoft Exchange Server 2013

Für die Ersteinrichtung benötigen Sie die Administrator-Zugangsdaten für Ihr Konto bei Microsoft Office 365 oder Microsoft Exchange Server sowie Identitätswechselrechte. Weitere Informationen.


Hinweise für Benutzer von Microsoft Office 365:

  • Standardmäßig wird der Name des Organisators im Kalender angezeigt. Wenn Sie auch den Meeting-Namen anzeigen wollen, befolgen Sie diese Schritte. Diese Berechtigung muss für jeden Raum einzeln geändert werden. Die Änderungen gelten nur für zukünftige Meetings.
  • Bei der Suche nach einem Kalender verwendet Microsoft Office 365 nur den Anfang des Suchbegriffs. Wenn Sie zum Beispiel nach „Sarah Smith“ suchen, wird  Sarah als Treffer gewertet, ssmith ebenso, Smith jedoch nicht.
  • Wenn Sie bei der Suche nach einem Raum im Kalender eine Fehlermeldung erhalten, kontaktieren Sie Ihren Systemadministrator, um sicherzustellen, dass die Berechtigungen richtig eingerichtet sind.