Meeting-Einstellungen

  1. Melden Sie sich bei der Administratorkonsole an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf  Kontoeinstellungen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Meeting-Einstellungen.
  4. Telefonnummern: Wenn Audiokonferenzen in Ihrem Abonnement enthalten sind, haben Sie die Option, Ihren Meeting-Einladungen Einwahlnummern hinzuzufügen.

    • Wählen Sie eine Hauptnummer und bis zu drei zusätzliche Telefonnummern, welche in E-Mail- und Kalendereinladungen sowie auf der „Mich anrufen“-Seite für Gastbenutzer zu sehen sind. Wenn Sie keine Hauptnummer festlegen, wird standardmäßig die US-Telefonnummer angezeigt. Die Hauptnummer wird auch auf der Seite „Mein Profil“ in der Lifesize-App sowie unter „Meine Info“ in Lifesize Icons und Lifesize Phones angezeigt.

     

    Meeting-Einladungen: Wählen Sie die Informationen aus, die in Ihrer Meeting-Einladung erscheinen sollen.

     

    • Bei allen Meeting-Einladungen Meeting-Passcodes anzeigen: Option zum Anzeigen des Passcodes bei allen Meeting-Einladungen, selbst wenn Sie nicht der Besitzer des Meetings sind. Passcodes sind optional und nicht erforderlich für Meetings. HINWEIS: Meetingbesitzern wird der Passcode immer angezeigt. Wenn der Passcode verborgen ist, müssen Benutzer oder Teilnehmer den Meetingbesitzer der geschützten Meetings kontaktieren.
    • Andere Anrufmöglichkeiten: Option zum Hinzufügen eines Links zu anderen Anrufmöglichkeiten.
    • Skype for Business: Option zum Hinzufügen eines Links, um über die Skype for Business-App an Meetings teilzunehmen (Skype for Business-Add-on erforderlich).
    • Es wird über einen Konferenzraum angerufen: Option zum Hinzufügen von Informationen zur Teilnahme an einem Meeting über einen Lifesize-Konferenzraum.

     

    Meeting-Layout: Wählen Sie Standardlayouts zur Verwendung bei allen Anrufen und Meetings. 

    • Option 1: Zeigt den aktiven Sprecher im Layout immer größer an.
    • Option 2: Zeigt alle Teilnehmer gleich groß an, bis mindestens 5 Teilnehmer beigetreten sind; dann wird der aktive Sprecher größer angezeigt.

     

    Inaktive Meetings: Legen Sie fest, nach wie vielen Tagen inaktive Meetings ablaufen und automatisch gelöscht werden.

    Damit Ihr Lifesize-Verzeichnis schön ordentlich bleibt, bieten wir Ihnen eine Bereinigungsfunktion, die inaktive Meetings automatisch löscht. 

    Sie können festlegen, wie lange Sie ein Meeting nach der letzten Aktivität behalten möchten. Bei neuen Konten beträgt die Standardeinstellung 0 Tage. Sie können maximal 365 Tage auswählen. HINWEIS: Wenn Sie die Anzahl der Tage auf null setzen, laufen Ihre Meetings niemals ab.

    Ein Etikett mit der Aufschrift „läuft bald ab“ wird neben Meetings angezeigt, die innerhalb von sieben Tagen bzw. innerhalb der von Ihnen festgelegten Anzahl von Tagen ablaufen, wenn letztere kürzer als sieben Tage ist. Das Meeting wird gelöscht, wenn es abläuft. Durch einen eingehenden Anruf im Meetingraum wird das Meeting wieder als aktiv markiert. Wenn Sie den Mauszeiger über das Etikett bewegen, wird die Anzahl von Tagen, bis Ihr inaktives Meeting abläuft, angezeigt. Über die Suchfunktion können Sie bald ablaufende Meetings finden, indem Sie im Feld Suche „läuft bald ab“ eingeben.

    Wenn das Ablaufintervall verkürzt wird, wird ein Bestätigungsmenü mit einer Liste aller Meetings angezeigt, die infolge der Änderung gelöscht werden. Klicken Sie zum Löschen der inaktiven Meetings bitte auf Löschen. Wenn ein bestimmtes Meeting nicht gelöscht werden soll, klicken Sie bitte auf „Abbrechen“ und aktivieren Sie anschließend das Meeting durch einen eingehenden Anruf oder Chat. Hierdurch wird der Ablauf-Timer zurückgesetzt.  

    Wenn das Ablaufintervall kürzer als sieben ist, wird das Etikett für die genaue Anzahl von Tagen, die Sie für das Intervall festgelegt haben, angezeigt.  

    Ein Meeting ohne letztes Nutzungsdatum wird nicht gelöscht. Wenn Sie z. B. ein Meeting erstellen, aber sich nicht einwählen oder die Chat-Funktion verwenden, verfügt dieses Meeting nicht über ein Nutzungsdatum.