Icon 800: Audio-Eingänge

DVI-IVom DVI-I-Eingang empfangenes Audio wird nur dann zur eigenen Seite und zur Gegenseite gesendet, wenn Sie den Eingang als primären oder Präsentationsstream konfigurieren.

Beispiel: Falls Sie einen DVR mit DVI 3 verbinden und den Präsentationseingang dahingehend ändern, dass DVI 3 verwendet wird, werden sowohl Audio als auch Video zur Gegenseite und zur eigenen Seite gesendet.

LeitungseingangAnalogleitung ist immer aktiviert; dadurch ist es überflüssig, einen Leitungseingang einem digitalen Eingang zuzuweisen.

Beispiel: Wenn Sie Ihr Smartphone mit dem Icon-Leitungseingang verbinden und „Play“ auf dem Smartphone drücken, wird Audio sowohl an die eigene Seite als auch an die Gegenseite gesendet.

Falls Sie kein Audio senden möchten, müssen Sie den Ton an der Quelle regeln.

Standardmäßig werden beim Drücken der Stummschalttaste alle Audioeingänge zum System stumm geschaltet. Um das System so zu korrigieren, dass nur das aktive Mikrofon stumm geschaltet wird, melden Sie sich über einen Browser bei Ihrem Videosystem an und setzen Sie Voreinstellungen > Audio > Audio-Stummschaltung auf Aktives Mikrofon.

Standardmäßig steuert der eingebettete Audio-Prozessor für Icon 800 die Echounterdrückung, Rauschunterdrückung und automatische Verstärkungsregelung. Um einen externen Controller zu verwenden, aktivieren Sie Integriertes Audio in Voreinstellungen > Audio. Wenn Integriertes Audio aktiviert ist wird Aktives Mikrofon standardmäßig auf Leitungseingang gesetzt.