Abhalten einer Präsentation

Wählen Sie Präsentation aus, um vor oder während eines Anrufs eine Präsentation zu starten. Wenn Sie ein Notebook an einen Videoeingang des Systems anschließen, beginnt eine Präsentation automatisch und  wird angezeigt. Wählen Sie , um die Präsentation zu stoppen. Beim Stoppen einer Präsentation werden alle aktive Aufzeichnungen gestoppt.

Administratoren können automatische Präsentationen über Voreinstellungen > System deaktivieren. Die Standardeinstellung ist „aktiviert“.

Nur Icon 800: Der DVI-Eingang, der als Präsentationseingang dient, wird bei der Option „Präsentation“ als Zahl dargestellt. Um den Präsentationseingang zu ändern, wählen Sie aus. Sie können jeden Eingang als Präsentationseingang verwenden; Video schaltet auf einen sekundären Eingang um, wenn der primäre Eingang für Präsentation gewählt wird. Sie können nicht denselben Eingang sowohl für die primäre als auch die sekundäre Quelle auswählen.

Wenn Ihr Videosystem bereits eine Präsentation empfängt, kann ein Laptop erst dann angeschlossen und eine eigene Präsentation gestartet werden, nachdem die aktuelle Präsentation für alle Anrufer gestoppt wurde. Außerdem können Sie nicht die Kontrolle über eine Remote-Präsentation übernehmen.

Layouts

Wählen Sie während eines Anrufes eine der folgenden Layoutoptionen aus:

Präsentationseingang und Video von der Gegenseite erscheinen nebeneinander.
Präsentationseingang und Video von mehreren Anrufern erscheinen. Dieses Layout ist bei integrierten Bridge-Anrufen aus Meetings verfügbar. Bei Bridge-Anrufen, die nicht integriert sind, wählen Sie < oder > aus, um ein Layout auszuwählen.
Präsentationseingang erscheint.
Video der Gegenseite erscheint.

Wenn der Videoanruf keine Präsentationen gleichzeitig mit Video unterstützt, vertauscht das Videosystem automatisch die primären und Präsentationseingänge, um die Präsentation zu senden. Die eigene Seite zeigt sowohl den Kamera- als auch den Präsentationseingang und die Gegenseite zeigt nur die Präsentation.