Verhältnis der primären und Präsentations-Videobandbreite

Weisen Sie Bandbreite an die Präsentations-Videoeingangsstreams als Prozentanteile der insgesamt verfügbaren Bitrate für die Videostreams in Voreinstellungen > Video > Präsentations-Videobandbreite zu. Der Standardwert ist 20 %.

HINWEIS: Diese Voreinstellung muss vor dem Tätigen eines Anrufs angepasst werden. Das Anpassen dieser Voreinstellung während eines Anrufs ist ohne Wirkung.

Der Prozentanteil gilt für den Präsentations-Videoeingangsstream, gewöhnlich ein am Codec angeschlossenes Notebook. Das System weist die Bandbreite basierend auf der ausgewählten Option nur dann zu, wenn das System Videobilder während einer Präsentation sendet. Ggf. muss dem Präsentations-Videoeingangsstream ein größerer Prozentanteil zugewiesen werden, wenn der Präsentations-Videoeingang Bewegung enthält. Beispiele sind u. a. eine Diashow mit mehreren Animationen oder Videoeingang von einem DVD-Player.

Wenn Sie die standardmäßige Anrufbandbreite (1152 kb/s) und die standardmäßige Videobandbreite der Präsentation (20 %) verwenden, wird die übertragene Auflösung der Präsentation standardmäßig auf 1920 x 1080p5 gesetzt.

Um die Frame-Rate des Präsentationsstreams zu erhöhen, steigern Sie die Bandbreite des Anrufs und der Präsentation. Wenn Sie die Videobandbreite der Präsentation in einem 2500 kb/s-Anruf beispielsweise auf 50 % setzen, unterstützt die Präsentation 1080p30. Wenn Aufzeichnung während der Präsentation aktiviert ist, wird die Auflösung standardmäßig auf 1920 x 1080p15 eingestellt.