Paulaner Fallstudie

Paulaner setzt auf Videokonferenzen

Paulaner and Lifesize Cloud Conferencing

Traditionsbrauerei nutzt Cloud-basierte Meetingplattform von Lifesize

Feinste Münchner Braukunst und höchste Qualität seit 1634 - dafür steht der Name Paulaner. Weltweit sind die Produkte der Münchner Traditionsbrauerei Inbegriff bayerischer Bierspezialitäten und bayerischer Gastronomiekultur. Das Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb ist das beliebteste seiner Art und mit dem Export in über 70 Ländern ein wichtiges Aushängeschild Münchner Lebensart.

Seit dem Jahr 2015 sind Produktionsstätte und Verwaltung der Traditionsbrauerei räumlich getrennt. Während das Bier im Münchener Stadtteil Langwied gebraut wird, hat die Verwaltung ihren Hauptsitz in der Münchner Au. Vor diesem Hintergrund erschien es den Verantwortlichen der Brauerei sinnvoll, Meetings in Zukunft per Videokonferenz abzuhalten. "Im Münchener Stadtverkehr hätten die Mitarbeiter zu viel Zeit für das Pendeln verschwendet", berichtet Nikola Parlov, Systemund Anwendungsentwickler bei Paulaner. "Eine Videokonferenzlösung erschien uns die ideale Alternative." Ein zweiter wichtiger Grund war die Kommunikation mit den Vertriebsgesellschaften in den USA, China und Italien. "Wir müssen uns mit den Niederlassungen intensiv über Punkte wie die Strategie, Finanzen, Controlling und Logistik austauschen", erklärt Parlov. "Angesichts der Reisekosten sowie des Zeit- und Produktivitätsverlusts war unsere Wahl klar."
 

"Die flexible Skalierbarkeit kommt uns entgegen."
– Nikola Parlov, System- und Anwendungsentwickler, Paulaner

Mit Hilfe eines Partners machten sich Parlov und sein Team auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter einer Videokonferenzlösung, welche die bestehenden Telekonferenzanlagen in den Meeting-Räumen ersetzten sollte. Zur Wahl standen die etablierten Player in diesem Bereich, die nach einem Kriterienkatalog genau unter die Lupe genommen wurden. Im Rennen um den Auftrag mussten einige der Hersteller bereits sehr früh die Segel streichen. Schließlich suchte Paulaner explizit eine Cloud-Lösung. "Bei On-PremiseLösungen muss die Verbindung über 'eigene' Leitungen erfolgen. Gerade bei der Kommunikation mit China bringt das jedoch Performance-Probleme", erklärt Parlov die Entscheidung.

Am Ende gewann die Video-, Web- und Audiokonferenz-Lösung von Lifesize. "Hier passte das Preis-Leistungs-Paket einfach am besten zu unseren Anforderungen", berichtet Parlov. Vor allem die einfache Implementierung und Bedienung der Raumsysteme als auch der Cloud-basierten SoftwareApplikation überzeugte Paulaner. Die Collaboration-Lösung konnten schnell und ohne aufwändige Schulung in Betrieb genommen werden. Auch die HD-Bildqualität bei niedrigem Bandbreitenverbrauch war ein wichtiger Punkt zugunsten von Lifesize.

Über Grenzen hinweg per Webbrowser verbunden

Für die Implementierung mussten die Firewall-Einstellungen des Unternehmens lediglich ein wenig verändert und die Sicherheitsrichtlinien minimal angepasst werden. An sämtlichen Standorten wurden jeweils die MeetingraumSysteme Lifesize Icon 400 und Lifesize Icon 600 installiert, welche über integrierte HD Kamera- und Audioeinheiten verfügen. Dabei setzten die IT-Profis von Paulaner auf jeweils zwei 60- oder einen 75-Zoll großen Bildschirm. "Bei diesen Bilddiagonalen erscheint das Gegenüber so groß wie in natura, und auch geteilte Präsentationen sind gut zu lesen", so Parlov. Für den besseren optischen Eindruck hat Paulaner außerdem die Wand, auf die die Kamera gerichtet ist, blau gestrichen. "Das sieht im Bild einfach klasse aus", berichtet Parlov.

Neben den Konferenzraum-Systemen startete Paulaner mit 10 Lizenzen für die Cloud-basierte CollaborationSoftware, erweiterte dann auf 25 und später auf 50 Lizenzen, da die Nachfrage immer größer wurde. "Die flexible Skalierbarkeit kommt uns entgegen", so Parlov. Neben den Besprechungsräumen, wird die Lifesize Cloud-App an Rechnern und mobil über das Smartphone oder Tablet genutzt. Zum Einsatz kommt sie vor allem bei Mitarbeitern, die sonst viele Telefonate führen würden. "Besonders beliebt ist das Feature, beliebig viele Gäste einzuladen, die dann mit einem Klick über einen Webbrowser am Meeting teilnehmen können. Speziell mit externen Geschäftspartnern in China funktioniert das super."

Verbesserte Meetingkultur

"Die einhellige Meinung ist, dass sich die Meeting-Kultur wesentlich verbessert hat", fasst Parlov die Erfahrungen mit Lifesize zusammen. Es gibt keine Meldungen über Verbindungsabbrüche und die Zufriedenheit in puncto Qualität ist sehr hoch. Zudem haben sich die Kosten bereits nach wenigen Wochen dadurch amortisiert, dass die Reisekosten deutlich zurückgegangen sind. Auch die Resonanz auf die Raumsysteme war bei den PaulanerMitarbeitern sehr positiv. "Im Prinzip sind die entsprechenden Meeting-Räume ständig ausgebucht", berichtet Parlov. "Wenn wir unsere Kapazitäten noch einmal erweitern, werden wir auf jeden Fall wieder zu Lifesize greifen."

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Kontaktieren Sie einen unserer Außendienstmitarbeiter.