Videokonferenzen bringen zusätzliche Lernchancen für Alief ISD Students

Die 6.300 preisgekrönten Mitarbeiter von Alief ISD haben ein Umfeld akademischer Exzellenz, Innovation, Gemeinschaftsgeist und Sicherheit für die fast 47.000 Schüler an seinen Einrichtungen geschaffen. Die Zunahme an Technologie in Haushalten inspirierte den Schulbezirk dazu, Videokonferenzen zu implementieren, die seine Schüler auf das Lernen der Zukunft vorbereiten.

Über Videokonferenzen stellt Alief ISD eine Verbindung zwischen seinen Schulen und anderen Schulen auf der ganzen Welt her – von Houston nach South Carolina und sogar bis nach Deutschland! Die Chancellor-Grundschule nutzt diese Technologie, um über die Grenzen traditioneller Klassenzimmer hinaus Lesen und Lesefähigkeit zu fördern. 

Die Klasse hat ein Projekt zur Leseförderung ins Leben gerufen, das über Videokonferenzen viele Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in verschiedenen Klassenzimmern bietet. Die Schüler stellen sich kurz vor und geben an, wo sie sich befinden, welche Tageszeit gerade ist, wie das Wetter ist, was sie in letzter Zeit im Unterricht gemacht haben und was sie dabei gelernt haben. So können die Kinder neue Schüler kennenlernen und ihre Erfahrungen aus dem Klassenzimmer mit mehr Schülern teilen.

Die Möglichkeit, eine Videokonferenzlösung in den Lernalltag einzugliedern, bietet den Schülern eine Plattform, über die sie sich mit Video vertraut machen, zu einem größeren Personenkreis als nur ihren Klassenkameraden sprechen und ihre tollen Leistungen präsentieren können.

Brauchen Sie weitere Hilfe?
Kontaktieren Sie einen unserer Außendienstmitarbeiter.