European Schoolnet präsentiert Lifesize-Videokonferenzen im Future Classroom Lab und setzt den Dienst intern ein

Lebensgröße®, ein globaler Innovator von Videokonferenztechnologie, gab heute eine Zusammenarbeit mit European Schoolnet bekannt, um die besten Lernmöglichkeiten für so viele Schulkinder wie möglich in ganz Europa zu schaffen. European Schoolnet, ein gemeinnütziges Netzwerk aus 31 europäischen Bildungsministerien, das sich darauf konzentriert, Innovationen im Lehren und Lernen an seine wichtigsten Interessengruppen weiterzugeben, wird die cloudbasierter Lifesize-Videokonferenzdienst und HD-Kamera und Telefonsysteme in seinem Future Classroom Lab in Brüssel. Die Organisation wird Lifesize auch innerhalb ihrer eigenen Organisation implementieren, um eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit intern sowie mit ihren Mitgliedern und Partnern über Regionen und Zeitzonen hinweg zu erleichtern.

2012 schuf European Schoolnet das Future Classroom Lab (FCL), eine inspirierende Lernumgebung in Brüssel, um Besucher herauszufordern, die Rolle von Pädagogik, Technologie und Design in ihren Klassenzimmern zu überdenken und die Einführung neuer Technologien in der Bildung zu fördern. Durch die Integration der Lifesize-Technologie in die FCL werden European Schoolnet und Lifesize in der Lage sein, die verschiedenen Möglichkeiten zu demonstrieren, das Lernen von Schülern durch Videokonferenzen zu bereichern. Von virtuellen Exkursionen über Fernunterricht bis hin zur Verbindung von Klassenzimmern in verschiedenen Ländern und Kontinenten – die Zusammenarbeit per Video kann Schülern die Welt auf bisher unvorstellbare Weise näher bringen.

„Im Future Classroom Lab haben wir sechs Lernzonen entwickelt – Interagieren, Tauschen, Untersuchen, Erstellen, Geschenk und Entwickeln – in der wir zeigen, wie unterschiedliche Lernstile von innovativen Unterrichtsmethoden und Bildungstechnologien profitieren können“, erklärte Marc Durando, Executive Director von European Schoolnet. „Videokonferenzen und Live-Streaming von Unterrichtsstunden werden die Bildungsumgebungen der Zukunft grundlegend verändern. Die Möglichkeiten, die es mit sich bringt, sind endlos, und wir freuen uns darauf, zu untersuchen, wie es eine stärker vernetzte Welt ermöglichen wird.“

„Videokonferenzen im Klassenzimmer können dazu beitragen, die nächste Generation zu formen und besser auszubilden“, sagte Craig Malloy, Chief Executive Officer bei Lifesize. „Wir freuen uns, mit European Schoolnet zusammenzuarbeiten, um hervorzuheben, wie Videokonferenzen Verbindungen über Zeit, Ort und Kultur hinweg für Schüler, Lehrer und Administratoren Wirklichkeit werden lassen und grenzenlose Möglichkeiten für Bildung, Lernen und Zusammenarbeit schaffen.“

Zusätzliche Angaben